- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Zimmerstutzen-Schießen in Starzell

Am 28. April wurden die Grenzlandschützen bereits zum zweiten Mal eingeladen, um bei einem Gaudi-Schießen mit dem Zimmerstutzen einen geselligen Abend zu verbringen. Im Schießstand in Hohenpolding konnten die Teilnehmer/innen unter Anleitung der Starzeller mit diesen Traditions-Waffen ihr Können beweisen.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Endschießen 2018

Am 6. April 2018 beendeten die Grenzlandschützen in Steinbach ihre Schießsaison mit der Meisterfeier und dem Königsrittern. Damit ging eine bewegte, wenn auch kurze Saison mit 18 Schießabenden zu Ende. Viele Mitglieder fanden sich zur Ehrung der Besten des Vereins im Gasthaus Nitzl in Steinbach ein. Höhepunkt des Abends war wie immer die Krönung des neuen Schützenkönigs.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Touristen in Wambach

Faschingssamstag und in Wambach ist Kappenabend. Seit vielen Jahren veranstalten die Eichenlaubschützen an diesem festen Termin ihren Faschingsball, der auch dieses Jahr wieder sehr gut besucht war. Die Grenzlandschützen sind dieses Jahr als Touristen auch wieder zahlreich dabei gewesen. Mit knapp 30 Leuten mussten die Stoabecker noch einen Tisch dazustellen, damit alle einen Platz bekamen.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Strohpackerl-Schießen 2018

Die Grenzlandschützen starteten mit dem traditionellen Strohpackerlschießen in das neue Jahr. Am 12. Januar war um 18:00 Uhr Start für die Jugend des Vereins. Um 20:00 Uhr reihten sich die Erwachsenen dann in den Beginn des allseits beliebten Schießens ein. Der Schützenmeister und unser Ehrenschützenmeister bemühten sich redlich, die Pakete zu öffnen und machten hierbei einen guten Job. Erfreulich war die hohe Beteiligung unserer Jungschütz/innen.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Bergfestessen mit Nikolausbesuch

Am Freitag den 1. Dezember ließen die Grenzlandschützen in geselliger Runde noch einmal das Bergfest Revue passieren. Bei einem gemeinsamen Essen und vielen Gesprächen traf sich Alt und Jung im Herbergslokal Nitzl in Steinbach. Gut ist es gelaufen und erfolgreich war es auch, auch wenn am Freitag ein Gewitter den Gästestrom ein wenig bremste. Die Umsätze waren zufriedenstellend und der Erlös hilft für die kommende Saison. Schützenmeister Martin Freudenreich eröffnete den Abend mit einer kurzen Begrüßung und einem Dank an alle Beteiligten, die zum Gelingen des Bergfestes beigetragen haben.

vorherige | 6-10 / 61 | nächste