- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Generalversammlung der Grenzlandschützen

Am Freitag, den 2. November versammelten sich die Grenzlandschützen in ihrem Herbergslokal in Steinbach zur Generalversammlung. Es fanden sich knapp 60 Schütz/innen im Gasthaus Nitzl ein, um die Berichte der Vorstandschaft zu hören. Der Bericht von Schützenmeister Freudenreich wurde mit ebenso großem Interesse verfolgt wie der Bericht des Kassiers. Am Ende der Generalversammlung wurden noch einige Ehrungen vorgenommen und die Champions-League ausgelost.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Oktoberfest-Landesschießen

Nach vielen Jahren Pause haben die Grenzlandschützen – insbesondere die Schützenjugend – wieder am Oktoberfestschießen teilgenommen. Organisiert wurde die Fahrt von der Gaujugend-Vorstandschaft, der für die gute Arbeit ein herzliches „Vergelt’s Gott“ gesagt sei. Angela, Daniela, Stefanie, Vanessa, Alexander und Florian sind mit 13 weiteren Schütz/innen aus dem Gau Vilsbiburg am Sonntag den 30. September in Velden in den Bus eingestiegen und schon ging es los auf die Wies’n.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Das 33. Bergfest in Steinbach

„Der Berg ruft“ Bereits vier Wochen vor dem Fest sind die leuchtend-orangen Plakate zu sehen. Das 33. Bergfest der Grenzlandschützen war wie immer am dritten Wochenende im August in Steinbach. Bereits in der Woche davor wurde das Zelt aufgestellt und bestückt. Hier arbeiten „alt“ und „jung“ zusammen, um das Bergfest zum Erfolg zu führen.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Vereinsausflug zum Mondsee

Pünktlich um 7:00 Uhr morgens starteten die Grenzlandschützen in Steinbach zum alljährlichen Schützenausflug. Mit einem voll besetzten Bus ging es Richtung Österreich. Die erste Station der Ausflügler/innen war das „Obergut“ der Familie Ober in Braunau. Weiter ging es für die Ausflügler/innen dann zum Mondsee. Hier teilten sich die Schützen je nach Neigung auf. Einige machten eine Wanderung zur Erlachmühle an der Zeller Ache. Andere genossen eine Rundfahrt auf dem Schiff um den Mondsee. Auch das Pfahlbau- und Klostermuseum und die Basilika St. Michael waren für einige der Ausflügler ein interessantes und beeindruckendes Erlebnis. Am späten Nachmittag fuhr der Bus dann weiter zum Pauli-Wirt nach Erharting wo die Grenzlandschützen sich zum Abschluss des Tages stärken konnten bevor es nach Hause ging.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Maibaum aufstellen 2018

In guter alter Tradition wurde am 1. Mai in Steinbach wieder ein Maibaum aufgestellt. Bereits am Samstag begannen die Vorbereitungen für den Feiertag. Der alte Baum wurde umgelegt und entsorgt. Am Montag wurde der neue Baum dann nach Weiher gebracht und vorbereitet. Unsere Vereinsjugend hat die Maibaumwache übernommen und dabei den Baum zum Aufstellen hergerichtet.

| 1-5 / 61 | nächste